i
ZURÜCK

Mit dem „Festivalsommer“ durch die Open-Air-Saison: top-informiert und auf der sicheren Seite

23.05.2012 by Manuel Fronhofer img

Eine Kooperation von The Gap und dem Österreichischen Jugendrotkreuz

 

Festivalsommer 2012

 

Der Festivalsommer von The Gap präsentiert die Highlights der Open-Air-Saison. Stylish in Szene gesetzt: die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen für Festival-Fans – in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz.

 

Der Sommer steht vor der Tür und damit viele Konzerte und Festivals. Musikevents machen Spaß, es kann aber auch einiges passieren. Große Menschenansammlungen, Alkohol, Glasscherben und Hitze können das Freizeitvergnügen trüben. Schon vorher zu wissen, was man im Notfall tun muss, ist unerlässlich.

 

The Gap, das Magazin für Glamour und Diskurs, und das Österreichische Jugendrotkreuz haben deshalb zusammengearbeitet: Die Beilage Festivalsommer bietet nicht nur einen Überblick über alle österreichischen und die bedeutendsten europäischen Festivals. Sie führt auch die bewährte Fotostrecke mit den wichtigsten Erste-Hilfe-Tipps fort, die die meist jungen Besucher sicher durch die Festivalsaison bringt. Organisation, Produktion und Styling der Fotostrecke übernahmen Kurt Prinz und Lara Garcia Diaz.

 

„Wir bekommen sie alle: mit einer Hip-Hop-Fotostrecke, einem Toten-Hosen-Interview, Nachhaltigkeits-Metal, alten Eisen und jungen Kröten, von Dubstep bis Pop und süßen Anreisetipps … Festivalsommer ist Pflicht“, so Chefredakteur Stefan Niederwieser.

 

Von besagten Anreisetipps über ein Special zu grünen Festivals bis hin zum Interview mit der Band Die Toten Hosen ist der Festivalsommer als Pocketguide im praktischen A6-Format ein essenzieller Begleiter durch den Sommer. Unter service@roteskreuz.at ist er kostenlos zu bestellen, online ist er unter www.issuu.com abrufbar.

 

Festivalsommer 2012 - Fotostrecke Teil 1

Festivalsommer 2012 - Fotostrecke Teil 2

Festivalsommer 2012 - Fotostrecke Teil 3

Festivalsommer 2012 - Fotostrecke Teil 4

img